EveryMatrix liefert die Infrastruktur für die Rückkehr von mybet nach Deutschland

Leo Gierschner - 06 Mai 2019

EveryMatrix wird Plattformbetreiber der wiederbelebten Marke mybetDer Online-Betreiber mybet kehrt in den deutschen Markt für Online-spiele zurück. Der Betreiber hat angekündigt, sich für EveryMatrix als Anbieter der Plattform entschieden zu haben. So will man sich wieder als auf Spiele fokussierter Marktführer im Land etablieren. EveryMatrix erbringt über seine proprietäre GamMatrix-Plattform den zentralen Baustein für die Bereitstellung der Onlinepräsenz.

Es ist aber nicht das erste Mal, dass sich mybet auf den hart umkämpften und sogar hochspezialisierten deutschen Online-Spielemarkt wagt. Tatsächlich erfreute sich der Betreiber einer Art Status nationalen Eigentums, bevor er vor etwas weniger als einem Jahr unter dramatischen Umständen geschlossen wurde. Aber alles ist gut, das gut endet – und mybet wird bald wieder nach Deutschland zurückkehren.

Die Rhinoceros-Gruppe rettet den Tag

Damals begann alles mit der Ankündigung der Marke, nicht mehr in der Lage zu sein, Spiele und die dazugehörigen Dienstleistungen in einer Form anbieten zu können, die auf dem deutschen Glücksspielmarkt praktikabel wäre. Der Betreiber würde sein B2C-Geschäft verkaufen. Kurz darauf wurde die Ankündigung geändert: die Muttergesellschaft MyBet Holding SE kündigte eine vollständige Stilllegung an. Damals kündigte die MyBet Holding SE an, dass alle Aktivitäten eingestellt werden, da der potenzielle Käufer bestimmte Bedingungen gestellt hat, die als nicht einhaltbar erachtet wurden. Die erste Ankündigung zur Abschaltung erfolgte im Juli 2018.

Im Dezember 2018 kaufte die maltesische Rhinoceros-Gruppe jedoch erfolgreich mybet – und kurz darauf wurde über einen Relaunch auf dem deutschen Markt berichtet.

Kambi liefert die Technologie für Sportwetten

Tobias Carlsson, CEO der Rhinoceros-Gruppe, verdeutlichte kürzlich die Beweggründe für die Entscheidung für EveryMatrix als Plattformanbieter. Carlsson sagte, dass die Gruppe bereits zuvor mit dem Dienstleister zusammengearbeitet hatte. Beide Unternehmen pflegten eine langjährige Beziehung und waren sehr erfolgreich darin, ein Team zu bilden, das auf jedem Markt konkurrenzfähig ist, unabhängig davon, wie hart das Wettbewerbsniveau auf dem jeweiligen Markt ist.

In diesem Zusammenhang wurde auches auch die Ankündigung, dass die in Stockholm börsennotierte Kambi-Gruppe der offizielle Anbieter der Sportwetten-Technologie für das wiederbelebte mybet sein wird. Kambi wird eine voll funktionsfähige Sportwettenplattform zur Verfügung stellen, die unter dem Dach von mybet auf den Markt kommt