NetEnt erfüllt die Erwartungen der Aktionäre

Leo Gierschner - 12 November 2018

NetEnt erfüllt die Ziele für das dritte QuartalZahlen lügen nicht, und so dürften die Zahlen für das dritte Quartal Therese Hillman von NetEnt die Weihnachtszeit besonders versüßen. Seitdem Therese Hillman im März dieses Jahres auf den heißen Stuhl gewählt wurde, hat sie unermüdlich dafür gesorgt, dass der Software-Riese bei seiner Strategie bleibt und die hohen Erwartungen der Unternehmensaktionäre erfüllt.

Stets ging es ihr um den Erfolg des Unternehmens und von Anfang an war klar, dass Hillman sich diesbezüglich von niemandem aufhalten lassen würde. Das an der Stockholmer Börse notierte Unternehmen NetEnt konnte dann auch imposante Zahlen für das dritte Quartal dieses Jahres vorweisen. Im Vergleich zum dritten Quartal des Vorjahres wurde der Umsatz um erfreuliche 11 % gesteigert.

Mit Marken funktioniert es besser

Was war nach Meinung der Frau an der Führungsspitze der Schlüssel zum Erfolg? Eine Mischung aus neuen Markenveröffentlichungen, zum Beispiel dem kultigen Jumanji-Spielautomaten, einer Reduzierung der allgemeinen Geschäftskosten sowie dem beständigen Vordringen in regulierte Märkte. Hillman konzentriert sich offensichtlich gern auf das Wesentliche und genau diese Eigenschaft könnte für den Erfolg des Unternehmens ausschlaggebend sein, insbesondere für die neu gewonnene finanzielle Stabilität.

Unter der Führung von Per Eriksson sah die Situation noch ganz anders aus. Nach Erikssons sang- und klangloser Entlassung Anfang des Jahres übernahm Hillman die Herrschaft. Wechselhaft beschreibt wohl am besten das finanzielle Auf und Ab unter Erikssons Leitung. Kein Wunder, dass die Aktionäre ihm nicht nachtrauern und sich über die Wahl Hillmans zur neuen Frau an der Spitze gefreut haben.

Ein Jahr voller Highlights

Neben der Veröffentlichung von Markenspielen wie Jumanji konzentrierte sich das Unternehmen vor allem auch darauf, Partnerschaften mit staatlichen Anbietern aufzubauen. Einige dieser neuen Partnerschaften werden sich von den bisherigen im Jahr 2018 deutlich abheben. Der mit der British Colombia Lottery Corporation (BCLC) abgeschlossene Vertrag gehört zweifelsfrei zu den wichtigsten. Der Vertrag mit Norwegens Norsk Tipping kennzeichnet ebenfalls eine besonders wichtige Zusammenarbeit.

Auch das neue Spiele-Portfolio in New Jerseys Hard Rock Hotel war ein Höhepunkt dieses Jahres. NetEnt scheint recht gut darin zu sein, die richtigen Beziehungen mit den richtigen Partnern aufzubauen. Jetzt fragen wir uns natürlich, welches Ass im Ärmel Hillman als nächstes ausspielen wird.

Quellen:

www.onlinecasinoreports.com/